Freitag, 06. März 2015

Weitere Produkte

Weitere Produkte des Stadtblatt-Verlages

Das Futter war die größte Herausforderung

Das Futter war die größte Herausforderung

Teltow. Manchmal, an ganz bestimmten Tagen im Jahr, zirpt und fiept es im Teltower Vogelpark ein wenig mehr als gewöhnlich. Dann haben die Exotenzüchter auf dem von der Familie Lübeck betriebenen Gelände ihre Volieren aufgestellt und präsentieren neben den ortsansässigen Zebrafinken, Aras oder Pfauen dem interessierten Publikum ihre neueste Zucht an Ziervögeln, Sittichen und Papageien...

Weiterlesen: Das Futter war die größte Herausforderung

   
Die Umwelt liegt ihr am Herzen 03.09.2013 um 08:05 Uhr

Die Umwelt liegt ihr am Herzen

Region. Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl stellte sich die Spitzenkandidatin Annalena Baerbock von den Bündnisgrünen den Fragen der Redaktion der Regional Rundschau. Die 32-jährige Völkerrechtlerin ist eine der beiden Landesvorsitzenden der Grünen in Brandenburg...

Weiterlesen: Die Umwelt liegt ihr am Herzen

   
VIel Honig ums Maul 03.09.2013 um 08:00 Uhr

VIel Honig ums Maul

Kleinmachnow. Obwohl die Sache ernst und die Lage in einigen Punkten aussichtslos, wollte Dr. Harald Seiler das verschmitzte Lächeln nicht vom Gesicht weichen. Doch es war nicht Amüsement, sondern pure Ironie, die den Vortrag des Stellvertretenden Vorsitzenden der Bürgerinitiative „Kleinmachnow gegen Flugrouten“ prägte...

Weiterlesen: VIel Honig ums Maul

   
Landrat und Marina

Landrat und Marina

Region. Am 19. Juli wäre er 160 Jahre alt geworden, der große Mann des ehemaligen Kreises Teltow und „Vater“ des Teltowkanals, Landrat Ernst von Stubenrauch. Und natürlich nahm man dieses Datum in Teltow zum Anlass, sich des großen Ehrenbürgers der Stadt zu erinnern. Welcher Ort wäre wohl angemessener, als jenes Werk, das die Region seit Beginn des letzten Jahrunderts in seinen Grundzügen verändert hatte.
Durch den 1906 eröffneten Teltowkanal...

Weiterlesen: Landrat und Marina

   
Antrieb zum Radeln

Antrieb zum Radeln

Teltow. Damit Touristen und Bürger die Region nun noch komfortabler mit dem Rad erkunden können, vermietet die Teltower Tourist Information (TI) ab sofort bis zum Ende der Sommersaison so genannte Pedelecs. Drei der speziellen Elektrofahrräder wurden der Stadtverwaltung im Juli von der Grädler Umwelttechnik GmbH (GUT) zur Verfügung gestellt, wie Teltows Stadtsprecherin Andrea Neumann mitteilte. „Es ist für uns ein Pilotprojekt, das wir in ...

Weiterlesen: Antrieb zum Radeln

   
Region gut aufgestellt

Region gut aufgestellt

Region. Ab 1. August hat jedes Kind ab dem ersten Lebensjahr Anspruch auf Betreuung. Während in der alten Bundesrepublik Kita-Plätze bekanntlich knapp sind, hört man immer wieder, dass in den ostdeutschen Ländern die Qualität der Betreuung mangelhaft ist. Wirft man allerdings einen Blick in diese Region, kann man sich darüber freuen, gut aufgestellt zu sein. Wie Kleinmachnows Pressesprecherin Martina Bellack mitteilte, ist die Situation in der ..

Weiterlesen: Region gut aufgestellt

   
Rock-am-Kanal-Spende

Rock-am-Kanal-Spende

Teltow. „Na der ist für das Ferienlager“, meint Kfz-Meister Torsten Höricke ganz unprätentiös bei der Check-Übergabe an Katrin Lippisch vom „Unternehmen Kindertagesstätten“ Teltow. 3 625 Euro kamen beim „Rock am Kanal“ am 29. Juni zusammen. Das Benefizkonzert hatte Höricke organisiert. Von den Spenden sollen 2 000 Euro sozial benachteiligten Kindern aus Einrichtungen des Teltower Kita-Eigenbetriebes für eine Ferienfahrt ...

Weiterlesen: Rock-am-Kanal-Spende

   
Unzumutbar für Anwohner 26.06.2013 um 11:56 Uhr

Unzumutbar für Anwohner

Teltow. Der Zehnrutenweg leidet seit langem unter enormen Verkehr. Selbst der Bürgermeister gibt zu, dass die Verkehrsbelastung nicht zur Wohnsituation passt. Denn pausenlos brettern Pkws und Lkws durch die enge Straße in Seehof – nur wenige halten sich an die vorgegebenen 30 km/h, nach 18 Uhr noch weniger. Parkende Autos und Fahrbahneinengungen machen es unmöglich, dass sich zwei Autos problemlos begegnen können. Aber von Verkehrsberuhigung ...

Weiterlesen: Unzumutbar für Anwohner

   
8 000 Kinder in 50 Jahren Kita

8 000 Kinder in 50 Jahren Kita

Teltow. „In 50 Jahren – das ist etwa so lang wie ein halbes Leben – sind hier um die 8 000 Kinder in die Kita gegangen“, erklärte die ehemalige Kitaleiterin Sabine Henze am 13. Juni den Kindergartenkindern. So konnten die vielen kleinen Käfer etwas besser verstehen, was es heißt einen 50. Geburtstag in ihrer Kita „Käferland“ zu feiern. Für die Kleinen heißt es in erster Linie, einen tollen Nachmittag mit Erzieherinnen und Eltern bei Kuchen ...

Weiterlesen: 8 000 Kinder in 50 Jahren Kita

   
„Teltow geht immer“

„Teltow geht immer“

Teltow/Potsdam-Mittelmark. „Die Leute sind nach wie vor bereit, sehr viel Geld auszugeben, um im Berliner Umland zu bauen und zu wohnen“, stellte Wilk Mroß fest, als er am 23. Mai den neuen Grundstücksmarktbericht für das Jahr 2012 des Landkreises Potsdam-Mittelmark vorstellte. Wie hoch die Preise für bebaute Grundstücke im Einzelnen tatsächlich gehen würden – in Kleinmachnow wurde mit 1,2 Millionen Euro der höchste Kaufpreis erzielt – das ...

Weiterlesen: „Teltow geht immer“

   

Seite 5 von 11