Donnerstag, 21. August 2014

Weitere Produkte

Weitere Produkte des Stadtblatt-Verlages

„Keine Ahnung“

„Keine Ahnung“

Teltow. In der Caféteria des Oberstufenzentrums (OSZ) gab es am 30. April keine Tische, aber umso mehr Stühle. Denn im Rahmen eines Europatages stand eine Talk-runde auf dem Stundenplan der Lehrlinge. Um die 150 angehende Kfz-Mechaniker, Elektroniker, Anlagenmechaniker, Fachinformatiker oder Mediengestalter saßen im Publikum und sollten mit den Gästen aus Politik und Wirtschaft zu dem Thema „Internationale Wirtschaftsverflechtungen und ihr ...

Weiterlesen: „Keine Ahnung“

   
So kommt man sich näher

So kommt man sich näher

Teltow. Aus der hinteren Ecke des Stubenrauchsaales im Rathaus wagt sich mutig ein kleiner Knirps bis ganz nach vorn zur Bühne. Im Schlepptau der Bruder. Sie verstehen nicht die Lieder, welche die Kinder der Stubenrauch-Grundschule singen, aber sie stehen gebannt, hören und sehen. Sie machen es den Großen vor, wie gegenseitiges Kennenlernen funktioniert. Ein erster zaghafter Schritt zur Integration. Die Jungen gehören zu Fatima. Sie ist mit ...

Weiterlesen: So kommt man sich näher

   
Hanami in Teltow

Hanami in Teltow

Teltow. Zum 12. Mal trafen sich am letzten Sonntag im April Deutsche und Japaner aller Generationen zum Kirschblütenfest in Teltow und Berlin-Lichterfelde. Wo einst der Todesstreifen Ost und West voneinander trennte, stehen heute über 1 000 japanische Zierkirschen als Symbol des Friedens und des Frühlings. Diese einzigartige Allee-Pflanzung haben Spenden japanischer Menschen ermöglicht, die damit ihre Freude an der friedlichen Wende von 1989 ...

Weiterlesen: Hanami in Teltow

   
Kein Ort für Nazis

Kein Ort für Nazis

Teltow. „Am vergangenem Sonnabend, dem 13.4., bewies die märkische NPD wieder einmal nah am Volk zu sein.“ Derart resümiert der NPD-Kreisverband Havel-Nuthe die von ihm initiierte Kundgebungsrundfahrt in Potsdam, Teltow und Beelitz auf seiner Homepage. „Einmal Brandenburg und zurück – Asyl ist kein Selbstbedienungsladen!”, heißt die landesweite Kampagne, mit der die rechte Partei versucht, gegen Asylbewerber zu mobiliosieren. Nachdem den ...

Weiterlesen: Kein Ort für Nazis

   
Den Winter wegräumen 03.04.2013 um 10:03 Uhr

Den Winter wegräumen

Region. In diesem Jahr scheint sich der Winter besonders hartnäckig halten zu wollen. Aber jetzt muss endlich Schluss sein. Wir räumen den Winter weg zusammen mit allem hässlichen Schmutz vom letzten Jahr, der lange unter dem Schnee verborgen war, und machen Platz für den Frühling.
Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf rufen ihre Bürger zum traditionellen Frühjahrsputz auf. Gemeinsam machen sich alle großen und kleinen Helfer auf den Weg, um ...

Weiterlesen: Den Winter wegräumen

   
Wohnkiez statt Blechbüchse?

Wohnkiez statt Blechbüchse?

Für große Aufregung unter den Stadtverordneten und Verwaltungsmitarbeitern sorgte auf der SVV-Sitzung am 6. März der Entwurfs- und Auslegungsbeschluss Bebauungsplan Nr. 63
„Sondergebiet großflächiger Einzelhandel an der Mahlower Straße“. Es ging hin und her: Braucht Teltow einen weiteren Supermarkt oder doch lieber kostengünstigen Wohnraum? Wurden überhaupt alle Möglichkeiten geprüft? ...

Weiterlesen: Wohnkiez statt Blechbüchse?

   
Katherina Reiche in Teltow

Katherina Reiche in Teltow

Im Rahmen eines „Wahlkreistages“ besuchte die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Katherina Reiche (CDU), die Stadt Teltow in ihrem Bundestagswahlkreis 61, um sich über aktuelle Entwicklungen vor Ort zu informieren. Auf dem Programm standen unter anderem eine Visite bei der Akademie 2. Lebenshälfte, dem Institut für Dünnschichttechnologie und Mikrosensorik und der ...

Weiterlesen: Katherina Reiche in Teltow

   
Streit um Nachtflüge – Beleuchtung statt Erleuchtung

Streit um Nachtflüge – Beleuchtung statt Erleuchtung

Region. Es will kein Ende nehmen, das Gezänk um ein striktes Nachtflugverbot am künftigen Flughafen BER. Zwar hatte sich der brandenburgische Landtag am 27. Februar mit großer Mehrheit positiv bezüglich des Volksbegehrens für ein Verbot von Nachtflügen zwischen 22 und 6 Uhr positioniert, doch „stellt die Landesregierung in ihrem Antrag klar, dass grundsätzlich nachts geflogen werden darf und nur bei der Erarbeitung und Festlegung von ...

Weiterlesen: Streit um Nachtflüge – Beleuchtung statt Erleuchtung

   
Einzug der ersten Asylbewerber 05.02.2013 um 12:00 Uhr

Einzug der ersten Asylbewerber

Teltow. 40 Asylbewerber aus den Krisengebieten Tschetschenien, Pakistan und Tschad, darunter elf Kinder, sind am 4. Februar in Teltow angekommen. Fremdenfeindliche Zaungäste blieben zum Glück aus. Dennoch, das unmittelbare Umfeld des sanierten Plattenbaus Iserstraße 2b, in das dieses Jahr insgesamt 160 Asylbewerber einziehen sollen, wirkt nicht gerade einladend: So ist etwa der Nachbarblock in einem miserablen Zustand – bröckelnde Farbe und ...

Weiterlesen: Einzug der ersten Asylbewerber

   
Kita-Eröffnung verschoben

Kita-Eröffnung verschoben

Teltow. Die Teltower Kitas werden ab Mai entlastet. Die zweisprachige Kita „Teltow Kids“ wird am 1. Mai die zehn ortsansässigen Einrichtungen unterstützen, die teilweise mehr Kinder betreuen als vorgesehen. So mussten im Januar wegen statischer Probleme 61 Kinder der Kita „Sonnenblume“ auf die „Rappelkiste“ und das „Käferland“ verteilt werden.
Zum Baustart in der Iserstraße 4 im August 2012 war noch vom 1. April als Eröffnungsdatum die Rede. ...

Weiterlesen: Kita-Eröffnung verschoben

   

Seite 5 von 10