Sonntag, 01. Mai 2016

Weitere Produkte

Weitere Produkte des Stadtblatt-Verlages

Digitale Schnitzeljagd

Digitale Schnitzeljagd

Das war schon merkwürdig. Wer am Sonnabend auf den Teltower Marktplatz kam, um beim Geocachen mitzumachen, zu dem die Stadt Teltow eingeladen hatte, stand ersteinmal verwundert da: Interessierte sich denn niemand für die digitale Schnitzeljagd? Aber nein! Andrea Neumann, Pressesprecherin der Stadt, klärte auf: Schließlich sei das doch eine Schatzsuche ...

Weiterlesen: Digitale Schnitzeljagd

   
Schneller Surfen in Teltow

Schneller Surfen in Teltow

Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit je Sekunde können Teltower ab kommendem Jahr durch das Internet düsen. Am 1. Juni begannen dafür die Arbeiten.

„Breitband ist entscheidend für die Wirtschaftskraft der Stadt. Es gibt Unternehmen, die warten händeringend darauf", sagte Bürgermeister Thomas Schmidt kurz bevor er gemeinsam mit Uwe Klawitter, Projektleiter der Telekom in Brandenburg, die gemeinsame Absichtserklärung unterschrieb.

Weiterlesen: Schneller Surfen in Teltow

   
Umweltfreundlich unterwegs

Umweltfreundlich unterwegs

Die Wohnungsbaugesellschaft Teltow (WGT) geht beim Thema Klimaschutz mit gutem Beispiel voran. Mitte Mai nahm Geschäftsführer Michael Kuschel offiziell das erste Elektroauto für sein Unternehmen in Empfang. Überreicht wurde es ihm von Achim Schwarz, Verkaufsberater im Autohaus am Bahnhof Teltow.

Weiterlesen: Umweltfreundlich unterwegs

   
Facettenreiches Teltow 12.05.2015 um 12:06 Uhr

Facettenreiches Teltow

Es wurde geknetet, geformt und modelliert. Pünktlich zum Jubiläum „750 Jahre Stadt Teltow“ konnten die letzten 16 Elemente für das Kunstwerk am Ahlener Platz von den beiden Künstlern Thekla Furch und Lutz Brandt fertiggestellt werden. Über ein Jahr lang waren die beiden Künstler mit dem Fertigen der einzelnen Tontafeln beschäftigt, dessen Motive zusammen mit den Sponsoren erstellt wurden und zeigen, was Teltow charakterisiert und einmalig macht.

Weiterlesen: Facettenreiches Teltow

   
Galina sucht ein neues Zuhause 29.04.2015 um 11:08 Uhr

Galina sucht ein neues Zuhause

Eigentlich kümmert sich Doris Hendrichs meist um Tiere, die bereits tot sind. Derzeit aber sorgt sich die Inhaberin des Tierfriedhofes „Tierhimmel" in Teltow um eine quicklebendige Hündin. Seit Mitte Februar kümmert sich Hendrichs um Galina, weil der Besitzer der siebenjährigen Mittelschnauzer-Hündin es nicht mehr kann.

Weiterlesen: Galina sucht ein neues Zuhause

   
Kein Baustopp für Marina

Kein Baustopp für Marina

Bereits im Vorfeld gab es in Teltow kaum mehr ein anderes Thema. Nachdem Anfang des Jahres verkündet wurde, dass der Hafen nunmehr um die 10 Millionen Euro kosten solle, reichten gleich vier Fraktionen verschiedene Anträge ein, die das Großprojekt betrafen. Das wohl Radikalste war dabei der Antrag der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und B.I.T., die einen vorläufigen Baustopp der Marina forderten.

Weiterlesen: Kein Baustopp für Marina

   
Im Gespräch mit Bildungsminister Günter Baaske

Im Gespräch mit Bildungsminister Günter Baaske

RegionalRundschau: Mit Ihrem Wechsel ins Bildungsressort kam es zu einer weiteren bedeutenden personellen Veränderung: Der langjährige Staatssekretär Burkhard Jungkamp wurde in den Ruhestand verabschiedet. Wenn man nun ein als schwierig bekanntes Haus übernimmt, wäre es da nicht besser gewesen, sich weiterhin der Unterstützung eines so hervorragenden Staatssekretärs zu versichern, der die Strukturen und Befindlichkeiten des Ministeriums

Weiterlesen: Im Gespräch mit Bildungsminister Günter Baaske

   
Müllecke am Striewitzweg 18.03.2015 um 13:08 Uhr

Müllecke am Striewitzweg

Eine Dreckecke ist das Grundstück am Striewitzweg Ecke Weserstraße: Mülltüten, Farbeimer, Polstermöbel, derzeit eine Stoßstange – vielfach legten und legen dort Unbekannte ihren Unrat ab. Sehr zum Ärger von Anwohnern und Bürgern, die dort entlanglaufen. Mehrfach meldeten sich Anwohner bei der Regional Rundschau, um auf die Zustände dort aufmerksam zu machen.

Weiterlesen: Müllecke am Striewitzweg

   
Vorbildlich Müll trennen 18.03.2015 um 13:02 Uhr

Vorbildlich Müll trennen

Wie man in Deutschland Müll sammelt und trennt sah sich Anfang März eine Delegation japanischer Abfallexperten auf dem Wertstoffhof der APM in Teltow an. Besonders interessiert zeigten sich die Wissenschaftler der Universität Kyoto sowie Vertreter aus Industrie, Regionalbehörden und Universitäten an den Bereichen Schadstoff- und Elektrogeräteannahme.

Weiterlesen: Vorbildlich Müll trennen

   
Mit dem Rollstuhl in die Kita 18.03.2015 um 13:00 Uhr

Mit dem Rollstuhl in die Kita

Die Strahlen auf Roswitha Göckeritz‘ Gesicht ist nicht zu übersehen. Groß ist die Freude, dass ihre Integrationskita Zoar nun endlich einen barrierefreien Bereich hat.

Großzügig ist der große Gemeinschaftsbereich angelegt, Bildungsinseln laden zum Experimentieren, Bauen und Malen ein, sogar ein „Erlebnisbad“ gibt es für die Knirpse. An den Wänden warten Geschicklichkeitsspiele darauf, ausprobiert zu werden.

Weiterlesen: Mit dem Rollstuhl in die Kita

   

Seite 5 von 16